Anzeige

Sport

Motorsport: Letzter Lauf American Le Mans Serie

23.10.2008, Von Eberhard Strähle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Motorsport: Letzter Lauf American Le Mans Serie

Der Nürtinger beendet die Saison in Laguna Seca mit Platz neun

Mit einem neunten Platz im Endlauf der American Le Mans Serie in Monterey (USA) fuhr Wolf Henzler zusammen mit seinem Langenfelder Co-Piloten Jörg Bergmeister im Porsche 911 GT3 RSR die Meisterschaft in der GT2-Kategorie nach Hause.

Der Vorsprung des Nürtingers Wolf Henzler und Jörg Bergmeister schmolz nach dem Vier-Stunden-Rennen um die „Monterey Sports Car Championships“ auf der legendären Rennstrecke von Laguna Seca in Kalifornien (USA) auf nur zwölf Punkte vor ihren härtesten Widersachern Dominik Farnbacher/Dirk Müller im Ferrari F 430 GT. Doch die beiden brachten ein 31-Punkte-Polster zu diesem letzten Lauf der ALMS mit. Der Gesamtsieg war Henzler/Bergmeister nach ihrem vierten Klassensieg in Road Atlanta nicht mehr zu nehmen. „Dennoch hätten wir gerne unseren Titel mit einer besseren Platzierung untermauert“, meinte Henzler.

Schon in den Trainingsläufen mussten sich Henzler/Bergmeister im Flying Lizard Porsche auf dem 2,238 Meilen langen Rennkurs mit den zweiten Plätzen hinter dem Ferrari und dem Farnbacher Loles Porsche 911 GT3 RSR von Dirk Werner/ Bryce Miller begnügen. Im anschließenden „Qualifying“ verfehlte Bergmeister in einer Rundenzeit von 1.22,380 Minuten ganz knapp die Poleposition.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Sport