Anzeige

Sport

Mit Personalsorgen in die Rückrunde

08.01.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga, Süd: TGN muss nach Sindelfingen

Keine leichte Aufgabe hat die TG Nürtingen beim Start in die Rückrunde vor sich, denn sie muss zum Tabellennachbarn VfL Sindelfingen (Samstag 19.30 Uhr, Sommerhofenhalle). Personell sieht’s nicht mehr allzu rosig aus.

Die Gastgeber haben noch eine Rechnung offen mit den Nürtingern, schon deshalb werden die Jungs von Trainer Achim Staudinger alle Hände voll zu tun haben, wenn sie auch zum Rückrundenauftakt in der Sommerhofenhalle als Sieger vom Feld gehen wollen.

Nach der kurzen Weihnachtspause steht die TGN seit Wochenbeginn wieder voll im Training und hat beim Pokalturnier in Esslingen auch schon wieder Spielpraxis unter echten Wettkampfbedingungen gesammelt. Bei dieser Gelegenheit zeigten die Akteure der TGN noch sehr schwankende Leistungen.

„Man merkt eben doch die kleine Trainingspause, die sich durch die Feiertage und den Jahreswechsel ergab“, konstatiert Achim Staudinger und fügt an, „dass für die Partie in Sindelfingen noch Steigerungsbedarf besteht. Insbesondere in der Abwehrarbeit und bei der Umsetzung taktischer Vorgaben haben wir noch erhebliches Potenzial, das wir auch abrufen müssen.“ Damit umschreibt Staudinger bestehende Abstimmungsprobleme im Defensivbereich der Turngemeinde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Sport