Sport

Mit breiter Brust

04.12.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga

Heute Abend (20 Uhr) gastieren die Landesliga-Handballer des TSV Zizishausen bei den Stuttgarter Kickers II in Sillenbuch. Zizishausens Frauen sind am Sonntag beim neuen Träger der Roten Laterne SG Ulm & Wiblingen zu Gast.

Nach der Niederlage beim bisherigen Schlusslicht HSG Lonsee-Amstetten steht für die Zizishäuserinnen das nächste Kellerderby auf dem Programm. Viel Luft nach unten hat der TSV nicht mehr und deshalb sollte das Team von Trainer Frank Oppenländer langsam wieder ans Punkten denken. Bei einer weiteren Pleite könnten die Donaustädter den letzten Platz weiterreichen, und die Rote Laterne würde über den Jahreswechsel in Zizishausen leuchten.

Ganz andere Probleme hat dagegen das Männerteam des TSV, das sich nach der klasse Leistung im Lokalderby in Unterensingen nicht auf den Lorbeeren ausruhen darf. Gegen die routinierte Mannschaft der Stuttgarter Kickers, die etwas unbequem zu spielen ist, müssen die Zizishäuser so engagiert und spielfreudig auftreten wie in den letzten Partien. Besonders in der Abwehr gilt es auf die torgefährlichen Kickers-Routiniers zu achten. Aber mit sechs Siegen im Rücken fährt der TSV auch mit breiter Brust und als Favorit nach Sillenbuch. gus

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 54%
des Artikels.

Es fehlen 46%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Sport

Ein Tanzmuffel entdeckt den Line Dance

Serie „Wir machen Sport“ (9): Neben Rhythmus, wo jeder mitmuss, ist auch Koordination gefragt – „Bei uns gibt’s keinen Partnerstreit“

Um es gleich vorneweg zu betonen: ich mag Tanzen nicht und habe noch nie über diese Sportart berichtet. Vielleicht liegt es daran, dass ich im zarten Alter von 17 die Tanzstunde gemacht…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten