Sport

Lokalmatador Eisele führt hauchdünn

03.06.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Segelfliegen: Zwischenbilanz nach drei Renntagen beim 45. Hahnweide-Wettbewerb

Ein durchziehendes Tiefdruckgebiet machte den Piloten am Dienstag und Mittwoch beim 45. Hahnweide-Wettbewerb einen Strich durch die Rechnung. Anstatt um die Platzierungen zu fliegen, nutzten insbesondere die weit angereisten Piloten die Gelegenheit zu Ausflügen in die Region.

Nach den ersten drei Wertungstagen haben sich in den fünf Wertungsklassen Spitzengruppen gebildet, die in den kommenden Tagen um die Gesamtsiege fliegen werden. Neben Nationalmannschafts-Piloten aus mehreren Nationen befinden sich unter den Favoriten auch Piloten aus der Region. Andere Piloten blieben bisher hinter den Erwartungen zurück und hoffen darauf, in den verbleibenden Tagen im Klassement weiter nach vorn zu fliegen.

Nach einem Tagessieg am zweiten Wertungstag liegt der Franzose Adrien Henry in der Standardklasse in Führung. Knapp hinter ihm liegt der Brite Owain Walters, der zwar zwei Tage für sich entscheiden konnte, aber am zweiten Tag viele Punkte auf den Franzosen verlor. Ohne Tagessieg, dafür aber mit einer konstanten Leistung, hält sich der Nürtinger Christoph auf dem dritten Platz der Gesamtwertung.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 14%
des Artikels.

Es fehlen 86%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Sport