Anzeige

Sport

Licht auf eine dunkle Seite

24.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Thilo Komma-Pöllath: „Die Akte Hoeneß“; CBX-Verlag, München 2015; 272 Seiten; 19,95 Euro

„Er ist eine Persönlichkeit, die Amerikaner als ,larger than life‘ bezeichnen würden. Sein Führungsanspruch und sein Wille zum Erfolg sind absolut, zweite Plätze werden nicht akzeptiert. Er führt mit dem Herzen, nur so konnte der FC Bayern das werden, was er heute ist. Aber er hat eben auch eine dunkle Seite.“ Das sagt ein langjähriger Bayern-Trainer über Uli Hoeneß. „Die Akte Hoeneß“ wirft Licht auf diese dunkle Seite, auf die gravierenden Brüche im Leben von Uli Hoeneß. Die Verurteilung wegen Steuerhinterziehung ist nach umfangreichen Recherchen des Autors nur die Spitze des Eisbergs. Gespräche mit Familie, Freunden, Weggefährten, Insidern, aber auch Kritikern und Gegnern machen eine tiefere Analyse des inneren Machtapparates von Bayern München erst möglich. Ergebnis: Der oftmals verklärte Blick einer fußballverrückten Öffentlichkeit auf die Person Hoeneß muss in vielen Teilen nachjustiert werden.

Sport

TGN versiebt die Hauptstadtpremiere

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingerinnen rutschen nach einer deutlichen 17:24-Niederlage in Berlin auf Platz zwölf ab

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben ihren ersten Auftritt in der Bundeshauptstadt verpatzt. Obwohl durchaus Chancen auf einen Erfolg vorhanden waren, setzte…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten