Anzeige

Sport

Leichtathletik: Deutsche Hallenmeisterschaften in Sindelfingen

25.02.2008, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Deutsche Hallenmeisterschaften in Sindelfingen

Der Kirchheimer siegt über 60 Meter, muss sich aber über seine Paradestrecke mit Platz drei begnügen

Tobias Unger ist Deutschlands schnellster Mann. Der 28-Jährige, der in Kirchheim wohnt, siegte über 60 Meter in 6,62 Sekunden. Über seine Spezialstrecke, die 200 Meter, musste er sich jedoch in 21,19 Sekunden mit Platz drei zufrieden geben. Seine Freude konnte dies jedoch nicht trüben. Das war ein super Wochenende mit zwei Medaillen für mich, jubelte Unger.

Das war ein anstrengendes Wochenende, gestand Tobias Unger gestern gegenüber unserer Zeitung, jetzt werde ich meine Blessuren auskurieren. Soll heißen: Bei der Hallen-Weltmeisterschaft, die vom 7. bis 9. März im spanischen Valencia stattfindet, wird er nicht an den Start gehen. Er bereitet sich danach ganz gezielt auf die 200 Meter bei den Olympischen Spielen in Peking vor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Sport

Krachender Schluss-Akkord

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingens Lea Schuhknecht sorgt kurz vor dem Ende für den dritten TG-Heimsieg der Saison

Wie konnte es auch anders sein: Ein Heimsieg der Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen in dieser Saison endet immer mit einem Tor Unterschied. So auch der 22:21 (11:11)-Erfolg…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten