Anzeige

Sport

Leichtathletik

18.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik

Fast wie selbstverständlich holte sich die Nürtingerin Elke Walter am Sonntag nach dem DM-Titel über zehn Kilometer nun auch hoch überlegen die Landesmeisterschaft auf der Straße über diese Distanz. In Wildbad wurde sie in 39.34 Minuten Baden-Württembergische Meisterin.

Schwierig gestaltete sich die Strecke im Schwarzwaldstädtchen Wildbad. Es ging teilweise über Kopfsteinpflaster durch den Ort und dann hinein in die Kuranlagen, welche doch einige Höhenunterschiede aufweisen. So kam Elke Walter nicht an ihre bisherige Bestzeit von 38,03 Minuten heran. In 39.34 Minuten distanzierte sie jedoch die Konkurrenz um Längen. Auf Rang zwei folgte Renate Fischer (LAV Tübingen) mit 44.46 Minuten, Dritte wurde Nicole Schwindt (LAV Tübingen, 44.49).

Mittelstreckler Heer überzeugt als Sechster

Bester Läufer des Kreises war der mehr als Mittelstreckler bekannte Matthias Heer von der LG Neckar/Erms. Er lief starke 32.59 Minuten und kam als Sechster des Gesamteinlaufes ins Ziel. Damit lag er sogar noch vor dem früheren Hallen-Europameister Kim Bauermeister, der mit 33.03 Minuten dichtauf folgte. Nach 35.49 Minuten kam mit Martin Frank ein weiterer Läufer der LG Neckar/Erms noch im Vorderfeld ins Ziel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Anzeige

Sport