Anzeige

Sport

Leichtathletik

15.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik

Nur schwach vertreten war der Kreis Esslingen bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Crosslauf im badischen Stockach. Es fehlten die auf der Mittel- und Langstrecke bekannten Großvereine, die andere Prioritäten setzen.

So war der Kreis bei diesen ersten Freiluft-Titelkämpfen fast nur durch den TV Zell und den TV Neidlingen vertreten. Beide Vereine schlugen sich aber mit ihren Akteuren recht beachtlich. So holte sich der TV Zell im Lauf der männlichen B-Jugend die Bronzemedaille in der Mannschaft über 3400 Meter. Diese Medaille wurde jedoch ausschließlich errungen von den Geschwistern Steinsberger. In der Einzelwertung belegte Eric Steinsberger nach 12.51 Minuten Rang sieben, Rang Elf gab es für Marc Steinsberger (13.08) und Timo Steinsberger komplettierte die Mannschaft mit 14.14 Minuten. In der Gesamtzeit von 40.14 Minuten belegte der TV Zell Rang drei hinter der TG Stockach und der WGL Schwäbisch Hall, aber vor dem TSV Rottweil, Salamander Kornwestheim und TG Stockach II.

Für den TV Neidlingen lief ebenfalls bei der B-Jugend Karoline Brüstle immer in der Spitzengruppe mit, ganz aufs Siegerpodest reichte es aber nicht. Nach 14.37 Minuten belegte sie Rang sechs im großen Feld, ebenfalls über 3400 Meter.

Den Rahmen-Wettbewerb der Schüler M14 gewann mit Philipp Straub ebenfalls ein Zeller. In 9.50 Minuten siegte er überlegen. Auf Rang vier folgte Marcel Hitzer (TV Neidlingen) in 10.19 Minuten. pk


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten