Anzeige

Sport

Lehrstunde auf Top-Niveau

29.04.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline-Speedskating: Fünf TSGVler beim Geisingen International

Fünf Inline-Speedskater des TSGV Großbettlingen konnten sich beim Arena Geisingen International mit der Weltelite messen. Junioren-Europameisterin Larissa Gaiser musste krankheitsbedingt passen.

Es ist wohl eines der bestbesetztesten Inline-Speedskating-Events der Welt: das Arena Geisingen International, das auch in diesem Jahr wieder im Fokus der besten Inline-Skater stand. 980 Sportler aus 26 Nationen waren am Start, darunter auch fünf Speedskater des TSGV Großbettlingen, die mitverfolgen konnten wie Erin Jackson (USA) einen neuen Streckenrekord im 200-Meter-Dobbin-Sprint aufstellte. Kalon Dobbin, Trainer des „Arma Geisingen“-Teams brachte es auf den Punkt: „Die Veranstaltung ist zu vergleichen mit einer Frühjahrs-Weltmeisterschaft“. Die drei deutschen World-Games-Teilnehmerinnen Mareike Thum, Laethisia Schimek und Josie Hofmann setzten noch eins drauf: „Das Niveau ist wahrscheinlich noch höher als bei einer WM, da man teilweise gegen zwölf Kolumbianer und zehn Italiener fährt. Bei der WM können immer nur maximal zwei pro Land starten.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Anzeige

Sport

Vom Glückskind zum Pechvogel

Handball-Oberliga, Frauen: Andreas schwer verletzt – Bitter für TSV Wolfschlugen und TV Nellingen

„Das ist brutal für sie und ein Riesenverlust für uns“, bedauert Rouven Korreik. Der Trainer des Handball-Oberligisten TSV Wolfschlugen spricht mit dramatischen Worten über die schwere Knieverletzung von…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten