Anzeige

Sport

Larissa Gaiser räumt kräftig ab

17.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline: Beim Grandprix der A-Junioren gewinnt die TSGV-Speedskaterin die Gesamtwertung

Larissa Gaiser bleibt in Europa das Maß aller Dinge in ihrer Altersklasse. Im belgischen Zandvoorde gewann sie den Flandern-Grandprix bei den Junioren A.

Schwerstarbeit für Larissa Gaiser (Mitte im Nationaldress) im 10 000-Meter-Punktrennen. Foto: Privat

Mit einem dritten Platz im 300-Meter-Sprint, vier zweiten Plätzen über 1000 und 3000 Meter, im 10 000-Meter-Punkte- und im 10 000-Meter-Ausscheidungsrennen sowie dem Sieg nach 16 Kilometern auf der Straße konnte Gaiser die Gesamtwertung für sich entscheiden. Die Rennen galten als letzter Test vor den Weltmeisterschaften in Nanjin und Bundestrainer Kalon Dobbin ließ Gaiser bewusst alle Distanzen mit jeweils spezieller Taktik laufen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Sport

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten