Anzeige

Sport

Larissa Gaiser plant den Coup

10.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline: Die Skaterin des TSGV Großbettlingen startet morgen bei der Weltmeisterschaft in China

Der Countdown läuft: Am morgigen Sonntag steht Larissa Gaiser vom TSGV Großbettlingen erstmals bei einer Weltmeisterschaft, die vom 8. bis 18. September im chinesischen Nanjing stattfinden, am Start. Dem jüngeren Jahrgang bei den Juniorinnen A angehörend, hat sie etwas geschafft, von dem viele Skaterinnen und Skater träumen.

Wie bei der EM in Heerde: Larissa Gaiser (hinten links) stellt sich bei der Weltmeisterschaft im chinesischen Nanjing wieder auf einen harten Kampf ein.

Larissa Gaiser fliegt nicht nur mit der Devise „dabei sein ist alles“ nach China. Nein, sie steht als amtierende Europameisterin in der Ausscheidung auf der Bahn und der Straße an der Startlinie. Allein diese Erfolge sind schon sehr beeindruckend. Doch Nationaltrainer Kalon Dobbin traut ihr auch im Reich der Mitte einiges zu. Dementsprechend hart war die Vorbereitung in Geisingen und beim letzten Testwettkampf in Belgien.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Sport

Schockmoment und viel Lob

Fußball-Landesliga, Staffel 2: TSVO steckt frühes Parrotta-Aus weg und siegt 5:0 gegen Blaustein

Einer hohen Dosis Peinlichkeit folgt manchmal eine kräftige Prise Herrlichkeit: Acht Tage nach der 1:5-Demütigung beim Aufstiegskollegen FV Sontheim hat Landesligist TSV Oberensingen per 5:0 gegen den TSV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten