Anzeige

Sport

Landesliga-Torjäger

29.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Landesliga-Torjäger

18 Tore: Lukasz Majowski (GSV Dürnau).

13 Tore: Vidaim Kadrolli (GSV Dürnau), Cioacchino Colletti (SF Dorfmerkingen).

11 Tore: Benjamin Geiger (FC Donzdorf), Marc Bachhuber (FC Eislingen), Milton Tembo (SSV Ulm 1846II), Markus Straub (TSV Neu-Ulm).

10 Tore: Nizam Bedak (FC Eislingen), Christoph Merz (TSG Hofherrnweiler-Unterrombach).

Weitere Zahlen zur Vorrunde

Tore: 467 in 132 Spielen, Durchschnitt 3,53 (Vorjahr: 479/3,74). Am 17. Spieltag fielen die meisten Tore (34), am neunten die wenigsten (22). Nur drei Partien sahen gar keine Tore (5), vier Eigentore wurden gezählt (8). Absteiger SF Dorfmerkingen feierte den höchsten Sieg (8:0 bei der SportVg Feuerbach).

Elfmeter: 41, davon konnten sechs nicht verwandelt werden (35/8).

Heimsiege: 63 (56).

Auswärtssiege: 54 (48).

Unentschieden: 15 (24).

Spielausfälle: 7 (0).

Spielabbrüche: 0 (0).

Rote Karten: 21 (23).

Gelb-Rote Karten: 77 (47).

Trainerwechsel: 2 (2). uba


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Anzeige

Sport

Vom Glückskind zum Pechvogel

Handball-Oberliga, Frauen: Andreas schwer verletzt – Bitter für TSV Wolfschlugen und TV Nellingen

„Das ist brutal für sie und ein Riesenverlust für uns“, bedauert Rouven Korreik. Der Trainer des Handball-Oberligisten TSV Wolfschlugen spricht mit dramatischen Worten über die schwere Knieverletzung von…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten