Anzeige

Sport

Kunstradfahren

16.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunstradfahren

In Erlenbach bei Heilbronn wurde die Baden-Württembergische Meisterschaft der Elite im Kunstradfahren ausgetragen. Daniela Müller vom RSV Wendlingen zeigte sich in Bestform. Mit einer fehlerfreien Kür konnte sie ihre persönliche Bestleistung gleich um 15 Punkte auf 99,77 Punkte steigern. Damit belegte sie in einem hochklassigen Feld von 20 Frauen einen guten neunten Platz.

Siegerin wurde mit 166,51 Punkten die Dritte der WM 2007, Sandra Beck aus Trillfingen, welche die amtierende Weltmeisterin Anja Scheu aus Tailfingen (157,35) hinter sich lassen konnte.

Durch ihre gute Leistung qualifizierte sich Daniela Müller für den Deutschland-Cup, der gleichzeitig das Halbfinale für die Deutsche Meisterschaft bedeutet. Dieser Wettkampf wird am 14. September in Nufringen bei Herrenberg ausgetragen.

Im Einer-Kunstfahren der Männer siegte Florian Blab vom RVI Ailingen mit 189,66 Punkten vor seinem Vereinskameraden Michael Brugger (180,71). Der amtierende Weltmeister Robin Hartmann aus Nufringen fuhr grippegeschwächt nur auf Platz sechs.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Sport

Die Überraschung bleibt aus

Volleyball, VLW-Pokal, Viertelfinale: SG Neckar-Teck hält aber gegen den TV Rottenburg II gut mit

Die Sensation blieb zwar aus, die Leistung des Oberligisten SG Volley Neckar-Teck war aber ansprechend. Drittligist TV Rottenburg II hat sich am Donnerstag durch den glatten 3:0-Sieg in der Wendlinger…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten