Anzeige

Sport

Kunstradfahren: Bezirksmeisterschaften in Wendlingen

20.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunstradfahren: Bezirksmeisterschaften in Wendlingen

Kreisvereine sichern sich acht Titel Herbst zeigt neue Elemente

In der gut besuchten Wendlinger Sporthalle Im Grund wurde am Sonntag die Bezirksmeisterschaft der Junioren und Elite im Kunstradfahren ausgetragen. Trotz einer hohen Ausfallquote von fast 25 Prozent zeigten annähernd 60 Sportler aus 14 Vereinen ausgezeichnete Leistungen im Kampf um die Titel in 18 verschiedenen Disziplinen.

Mit Bonlanden, Denkendorf, Neuhausen, Oberesslingen und Wendlingen waren fünf Vereine aus dem Kreis dabei, die mit acht Titeln nach Hause fuhren.

Aus Wendlinger Sicht eröffneten Carla und Henriette Hochdorfer im Zweierkunstradfahren der Juniorinnen den Titelreigen. Trotz einiger Fehler wurden sie mit 116,03 Punkten souverän Bezirksmeister vor Franziska Münchinger und Maja Wertenbach vom VfL Stuttgart-Wangen (74,91).

Den Titel im Einerkunstradfahren der Juniorinnen sicherte sich unangefochten Mareike Strecker vom RV Öhringen mit 122,53 Punkten vor Carolin Vordermeier vom RKV Poppenweiler (103,63). Mona Schorer vom RSV Wendlingen zeigte ebenfalls eine gute Kür. Auch eine kurze Bodenberührung zum Ende der Darbietung konnte den angestrebten Platz auf dem Treppchen nicht gefährden. Sie belegte mit neuer persönlicher Bestleistung von 94,19 Punkten Platz drei.

Erstaunlich sicher zu neuer Bestleistung


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten