Anzeige

Sport

KSV abgewatscht

23.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-KreisligaB, Staffel 5

Das war heftig: 1:7 verlor gestern Abend der KSV Nürtingen sein Heimspiel gegen Naberns zweite Garnitur. Im zweiten Spiel des Donnerstags trennten sich der TSV Beuren II und die SGM Lenningen 1:1.

KSV Nürtingen – SV Nabern II 1:7

Eine deutliche Angelegenheit war der Naberner Auswärtssieg. „Der geht so auch in Ordnung“, meinte KSV-Spielleiter Mehmet Güclü. „Wir sind eben kalt erwischt worden“, sprach er die entscheidende Viertelstunde des Spiels an. Sascha Reichert brachte die Gäste in Front (15.), Markus Sigmund und Michael Ziegler (26.) erhöhten auf 3:0 für Nabern. Die weiteren Tore: 0:4 (39.) Reichert, 0:5 (45.) Florian Gall, 1:5 (60.) Marcel Moreira, 1:6 (612.) Ziegler, 1:7 (87.) Kevin Herbert. Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karten für Celal Tas (KSV, 50.) und Sigmund (55.).

TSV Beuren II – SGM Lenningen 1:1

Die erste Halbzeit verlief tor- und ereignislos. Dann spielte Beuren auf, traf aber nur durch Holger Hasenöhrl zum 1:0 (81.). Die Gäste kamen durch Florian Queste noch zum glücklichen Ausgleich (83.). wof/jsv


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Sport

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten