Anzeige

Sport

Krönender Abschluss

12.10.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kart: Nico Wurster beim Bundes-Endlauf in Winterberg Achter

Einen krönenden Abschluss nach einer langen Saison feierte der Grafenberger Kartpilot Nico Wurster am Sonntag in Winterberg im Sauerland. Beim Bundesendlauf fuhr er in die Top Ten.

Nachdem er bei den Südwestdeutschen Meisterschaften nur um 19 Hundertstel Sekunden das Podium verfehlt hatte und auf Platz fünf gelandet war, ging er mit großem Respekt auf die Reise ins Sauerland, denn zum ersten Mal in seiner noch jungen Karriere musste Wurster in einer Karthalle auf einem völlig ungewohnten Belag fahren. Vor allen Dingen aber wurde mit Beule-Karts gefahren, die länger und schwerer zu lenken sind als die in Württemberg gefahrenen Mach-1-Karts.

Dass an diesem Tag etwas besonders war, bemerkte man schon beim Einmarsch der Starter der 17 teilnehmenden Landesverbände des ADAC, denn bei einer Champions-League-würdigen Lasershow wurden die Mannschaften mit Fahrer persönlich vorgestellt, sodass es dem zahlreich erschienenen Publikum mächtig unter die Haut ging.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Sport

Willkommen im Abstiegskampf

Handball-Landesliga, Staffel 2: Köngen erschwert sich nach der bitteren Heimpleite gegen Dettingen/Erms den Ligaverbleib

Lange Gesichter bei den Landesliga-Handballern des TSV Köngen. Die Negativserie (1:11 Punkte) setzte sich auch gegen den Abstiegskandidaten TSV Dettingen/Erms fort. Nach der 27:28…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten