Sport

Krieg siegt in Ischgl

01.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Radsport

Am vergangenen Samstag stand Martin Krieg vom Frickenhäuser Mountainbiketeam Radschuppen.net bei einem der härtesten Mountainbike-Rennen Europas, dem 21. Ischgl Ironbike, am Start. Der eisenharte 79-Kilometer-Rundkurs mit 3820 Höhenmeter führte über steile Auffahrten bis auf über 2800 Meter Höhe. Über anspruchsvolle Single-Trails ging es von Ischgl durch die Silvretta Bike Arena ins schweizerische Samnaun und zurück. Etwa acht Kilometer vor dem Ziel sorgte ein Plattfuß am Hinterrad noch mal für große Spannung. Aber durch eine schnelle Reparatur konnte Krieg die Konkurrenz doch noch in Schach halten. Nach 5.18 Stunden Fahrzeit konnte Krieg mit über 25 Minuten Vorsprung den Sieg in der Klasse Lizenz Herren Masters einfahren. joh

Sport

In Mainz eine Rechnung begleichen

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen will sich bei der FSG Mainz/Budenheim für die Hinrundenpleite revanchieren

Die eigene Vergangenheit sollte den Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen Mut machen. Nach zwei verlorenen Spielen am dritten und vierten Spieltag starteten sie eine…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten