Anzeige

Sport

Köstle macht den Unterschied

20.06.2011, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Relegation: Der Torjäger schießt Wendlingen beim 3:1 gegen Grötzingen in die Bezirksliga

Thorsten Köstle, wer auch sonst! Der Torjäger des TSV Wendlingen war am Samstag vor 800 Zuschauern in Dürnau der Held des Tages, beim 3:1-Erfolg seiner Mannschaft im entscheidenden Spiel um den letzten freien Platz in der Bezirksliga schoss er alle drei Tore. Die Lauterstädter kehren damit nach 14 Jahren wieder in die Beletage zwischen Neckar und Fils zurück, die Grötzinger müssen nach sieben Jahren wieder zurück in die Kreisliga A.

„Mit drei Toren habe ich meine Aufgabe mehr als erfüllt“, lachte Köstle, während es seine Mannschaftskameraden und die zahlreichen TSVW-Fans im Hintergrund krachen ließen. Wichtig war, dass wir nach dem 0:1 wieder zurückgekommen sind“, sagte er. „Wir sind durch einen blöden Fehler in Rückstand geraten“, sagte der von der obligatorischen Bierdusche triefend nasse Wendlinger Trainer Klaus Müller, „ich wusste aber, dass wir die Qualität haben, um zurückzukommen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Anzeige

Sport

Schwimmen für den klaren Kopf

Serie „Schule und Leistungssport“: Jann Vogel, David Stephan, Nico Hemmerich und Kalle Maiero – Schnell im Becken, fit fürs Leben

Mit einem Schwimmkurs, wie ihn die meisten Kinder im Kindergarten- oder Grundschulalter machen, fing es für Jann Vogel, David Stephan, Nico Hemmerich und Kalle Maiero an. Die vier Jungs sind…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten