Sport

Köngen stellt bestes Team aus dem Ländle

09.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Voltigieren

Das Juniorteam des LRFV Köngen hat bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften im Voltigieren in Redefin mit dem Pferd Gwyneth und Longenführerin Carola Reutter Platz zehn erreicht und war damit beste Mannschaft Baden-Württembergs. Insgesamt waren 20 Teams am Start. Nach einer guten Pflicht- und Kürleistung erreichte das Team um Carola Reutter in dem starken Feld der besten deutschen Voltigier-Gruppen das Finale und konnte sich dort mit einer fast fehlerfreien Kür vom elften auf den zwölften Platz verbessern.

Im Einzel-Voltigieren der Damen startete die Nürtingerin Luisa Saur bei ihrer ersten „Deutschen“ auf dem Köngener Pferd Sunlight und der Longenführerin Carola Reutter. In dem breiten Starterfeld von über 50 Teilnehmerinnen verpasste sie jedoch das Finale. pm

Sport

1,90-Meter-Hüne will nicht klein beigeben

Volleyball, Zweite Bundesliga Süd: Der Wendlinger Alexander Benz kämpft mit dem TSV Georgii Allianz Stuttgart gegen den Abstieg

Seine Mutter Ulrike schleppte ihn einst mit zum Volleyball beim TV Unterboihingen. Inzwischen hat sich Alexander Benz bis in die Zweite Bundesliga Süd geschmettert. Doch mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten