Anzeige

Sport

Kampfansage an den Rekordmeister

07.04.2014, Von Hartmut Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bundesliga: Frickenhausen schlägt Titelverteidiger Werder Bremen zum zweiten Mal mit 3:0 und ist bestens gerüstet fürs Halbfinale gegen Düsseldorf

Genau rechtzeitig zu den entscheidenden Spielen ist das Team des TTC matec Frickenhausen in bestechender Form: Im letzten Match der Bundesliga-Runde fertigte der Tabellendritte in der heimischen Sporthalle Auf dem Berg den amtierenden Deutschen Meister SV Werder Bremen mit 3:0 ab und geht somit gut gerüstet ins erste Play-off-Halbfinale am Sonntag zu Hause gegen Rekordmeister Borussia Düsseldorf.

Eine von drei Weltklasse-Leistungen lieferte der TTCler Yang Wang ab. Foto: Holzwarth

„Frickenhausen war die bessere Mannschaft und hat verdient gewonnen“, anerkannte Christian Tamas, der Trainer der Norddeutschen, die Leistung der Heimmannschaft an. „Wir haben keinen der knappen Sätze gewinnen können.“ Die Gäste aus Bremen, schon in der Hinrunde der Täles-Truppe mit 0:3 unterlegen, waren bereits am Samstag eingeflogen, wollten sie im Neuffener Tal doch ihre letzte – minimale – Chance auf den Play-off-Platz vier wahren.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 24%
des Artikels.

Es fehlen 76%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Sport

Die Angst schleicht sich in die Köpfe

Handball, 2. Bundesliga, Frauen: Die TGN macht bei der 25:31-Heimpleite gegen die FSG Waiblingen/Korb haarsträubende Fehler

Die Verunsicherung greift bei den Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen immer mehr um sich. Im Derby gegen die FSG Waiblingen/Korb wurde dies am Samstagabend überdeutlich.…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten