Anzeige

Sport

Judo: Württembergische Einzelmeisterschaften in Nürtingen

17.07.2008, Von Armin Gruber — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Judo: Württembergische Einzelmeisterschaften in Nürtingen

Der Lokalmatador holt sich Titel in der Klasse bis 100 Kilo – Auch Wolfgang Scherer ganz oben

Die Theodor-Eisenlohr-Sporthalle war am vergangenen Samstag Schauplatz der Württembergischen Einzelmeisterschaften der Männer und Frauen. Bei diesen sowohl quantitativ als auch qualitativ stark besetzten Titelkämpfen behaupteten sich die Nürtinger Judokas hervorragend.

Routinier Jörn Linckh gewann seine beiden Auftaktkämpfe lange vor Ende der regulären Kampfzeit. Erst im Halbfinale hatte er seine erste harte Nuss zu knacken. „Nachdem er nicht nach vorne fliegen wollte, habe ich ihn eben nach hinten geworfen“, so die Aussage des glücklichen Finalisten. Was hier noch so einfach schien, konnte er im Finale nicht wiederholen. Hier traf er auf Simon Emhardt. Der extrem passiv eingestellte Kämpfer vom TSV Rohr war einfach nicht zu werfen. Dennoch ließ Jörn Linckh nichts unversucht und zeigte den Kampfrichtern die defensive Haltung seines Gegners. Dieser erhielt daraufhin zwei Strafen, die Jörn Linckh zum Titelgewinn in der Klasse bis 100 Kilogramm ausreichten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Sport

Kampf gegen die Auswärtsschwäche

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Die TSV Oberensingen will in Bad Boll endlich auch einmal in der Fremde ihre Stärken ausspielen

Wenn am Sonntag kurz vor 17 Uhr die letzten Spiele des zehnten Spieltags abgepfiffen werden, ist bereits ein Drittel der Saison 2018/2019 absolviert. Aufsteiger TSV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten