Anzeige

Sport

Inline-Alpin-Slalom, Europacup

11.07.2008, Von Holger Wölffing — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline-Alpin-Slalom, Europacup

Mit Platz sechs aber die Gesamtwertung verteidigt – Anki Stolz fährt als Zweite erstmals aufs Podest

Am vergangenen Sonntag ging für die Oberboihingerin Manuela Schmohl vom Skiclub Unterensingen beim Europacuprennen in Smiltene (Lettland) die Siegesserie zu Ende. Mit Laufbestzeit im zweiten Durchgang erreichte Anki Stolz aus Neidlingen erstmals einen längst fälligen Podestplatz. Lisa Wölffing (Skiclub Unterensingen) musste sich mit Platz elf zufrieden geben.

Bereits beim Rennen am Samstag, mit getrennter Altersklassenwertung und Wertung für die Europäische Rangliste, kamen Manuela Schmohl und Lisa Wölffing vom Skiclub Unterensingen mit dem extrem flachen Gelände nicht optimal zurecht. Beide Läuferinnen siegten in ihren Altersklassen, jeweils nur mit kleinem Vorsprung. Nach sintflutartigen Regengüssen mit Hagel und danach total verschmutzter Rennstrecke musste das Rennen vor dem zweiten Durchgang abgebrochen werden, sodass die Laufzeiten des ersten Durchganges für die Wertung herangezogen wurden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Sport

Kampf gegen die Auswärtsschwäche

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Die TSV Oberensingen will in Bad Boll endlich auch einmal in der Fremde ihre Stärken ausspielen

Wenn am Sonntag kurz vor 17 Uhr die letzten Spiele des zehnten Spieltags abgepfiffen werden, ist bereits ein Drittel der Saison 2018/2019 absolviert. Aufsteiger TSV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten