Sport

„Ich will aufs Treppchen“

04.06.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Interview mit Manuela Schmohl

Von Jens S. Vöhringer

Heute und morgen gilt’s für Manuela Schmohl (Foto: Schmid). Die 26 Jahre alte Unterensingerin startet zum zweiten Mal bei einer Heim-WM im Inline-Alpin-Slalom. 2010 war sie vom Pech verfolgt und schied aus. „Schlimmer kann es nicht mehr kommen“, blickt sie zurück. Im Interview verrät die Inline-Alpin-Slalom-Weltmeisterin von 2012, was sie sich diesmal vorgenommen hat.

Manuela Schmohl, die zweite WM vor heimischem Publikum steht an. Wie bereiten Sie sich Stunden vor den Wettkämpfen vor?

Ich versuche zu entspannen.

Sie packen hier beim Aufbau selbst mit an.

Ja, das hilft und schafft etwas Ablenkung. Danach geht’s noch zum Empfang und dann ins Bett.

Bei der letzten Heim-WM 2010 lief es nicht nach Wunsch und Sie schieden aus. Was haben Sie sich diesmal vorgenommen?

Schlimmer als letztes Mal kann es nicht mehr kommen. Diesmal will ich aufs Treppchen. Das ist mein Ziel.

Sie starten im Slalom und im Parallelslalom. Irgendeine Präferenz?

Nein, wo es die Medaille gibt, ist egal.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 68%
des Artikels.

Es fehlen 32%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Sport

Große Emotionen bei der Rückkehr ins „alte Wohnzimmer“

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Die Neu-Nürtingerin Yvonne Rolland trifft am Sonntag mit der TGN auf ihren Ex-Club TSG Ketsch

Dritter gegen Vierter: Das baden-württembergische Derby zwischen der TSG Ketsch und der TG Nürtingen ist gleichzeitig auch das Spitzenspiel des sechsten Spieltags in der…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten