Anzeige

Sport

Herbst wieder souverän

09.02.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunstradfahren: Der Wendlinger wird erneut Kreismeister

Auf der untersten Ebene, dem Kreis, wird die Wettkampfsaison der Hallenradsportler offiziell eröffnet. Die diesjährige Kreismeisterschaft der Junioren- und Eliteklassen wurde am vergangenen Wochenende im Zentrum in Esslingen-Zell ausgetragen. Über 60 Kunstradsportler aus acht Kreisvereinen ermittelten in 13 Disziplinen ihre Meister.

Vom RSV Wendlingen waren lediglich Lukas Kayko und Moritz Herbst im Einerkunstradfahren der Junioren am Start, da Carla und Henriette Hochdorfer im Zweierkunstradfahren der Frauen wegen Verletzung noch keinen Wettkampf bestreiten können.

Lukas Kayko, erstmals in dieser Altersklasse am Start, begann seine Fünf-Minuten Kür vielversprechend. Bei der Lenkerdrehung musste er jedoch vom Rad und handelte sich hohe Punktabzüge ein. Dadurch verunsichert, kam es noch zu zwei Folgefehlern, die nicht nur Punkte, sondern auch wertvolle Zeit kosteten. Daher konnte er die letzte Übung nicht mehr im vorgeschriebenen Zeitlimit zeigen, sodass weitere Punktabzüge hinzukamen. Mit 117,91 Punkten blieb er deutlich unter seinen Möglichkeiten und musste sich am Ende als „Vize“ küren lassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Sport

Die Überraschung bleibt aus

Volleyball, VLW-Pokal, Viertelfinale: SG Neckar-Teck hält aber gegen den TV Rottenburg II gut mit

Die Sensation blieb zwar aus, die Leistung des Oberligisten SG Volley Neckar-Teck war aber ansprechend. Drittligist TV Rottenburg II hat sich am Donnerstag durch den glatten 3:0-Sieg in der Wendlinger…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten