Anzeige

Sport

Heimvorteil verpufft

08.11.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Badminton-Kreisliga: TG bleibt sieglos

Paul Schuster sicherte gemeinsam mit Ilo Grimm den Ehrenpunkt für die TGN im ersten Herreneinzel gegen Esslingen II. Foto: Bauer

Die TG Nürtingen konnte ihren Heimvorteil am zweiten Spieltag der Badminton-Kreisliga weder gegen die TS Esslingen II noch gegen den TV Echterdingen II nutzen. Das 1:7 und 3:5 bedeuteten für den Tabellenvorletzten die dritte Niederlage im dritten Spiel.

Gegen den Echterdingen hoben sich die abgeschenkten Spiele im Zählwerk letztlich auf, da die Nürtinger beim Damendoppel und die Echterdinger beim zweiten Herrendoppel passen mussten. Ilo Grimm besorgte mit Thomas Schimmer im ersten Herrendoppel und anschließend im ersten Herreneinzel etwas Zählbares für die TGN. Alle anderen Begegnungen entschieden die erfahreneren Echterdinger zum Teil deutlich für sich und die TGler verpassten mit dem 3:5-Endstand die Chance auf ein Remis.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Sport

Der schwere Stand des Basketballs

TG Nürtingen gewinnt das Landesliga-Topspiel gegen den Tabellenführer TSB Schwäbisch Gmünd vor überschaubarer Kulisse

Basketball in der Bundesrepublik, das passt von jeher nicht so recht zusammen. Der bisher einzige Gewinn der Europameisterschaft 1993 im eigenen Land war bei den erfolgsverliebten deutschen Sportfans…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten