Anzeige

Sport

Heftige Diskussionen in Grafenberg

09.06.2011, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Bempflinger fühlen sich bei der 1:2-Niederlage gegen Marsonia verschaukelt

Mit einem 2:1-Sieg über den TV Bempflingen hat NK Marsonia Frickenhausen gestern Abend in Grafenberg die erste Relegationshürde zur Kreisliga A, Staffel 2 genommen. Nach der Partie sorgte in den Buckenwiesen dann aber vor allem eine Szene für jede Menge Gesprächsstoff.

Es wurde auch lange nach Spielende noch heftig diskutiert. War’s Elfmeter, war’s keiner – die Meinungen gingen da ziemlich auseinander. Für die Bempflinger war die Sache klar. „Den darf er nicht geben“, fanden sie alle. Die einen saßen ob des von Schiedsrichter Andreas Iby verhängten Foulelfmeters, der die Begegnung letztlich entschied, deprimiert auf dem Platz. Andere versuchten, beim Gang über den Rasen den Frust vergessen zu machen. Es klappte nicht so gut.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Anzeige

Sport

Schwimmen für den klaren Kopf

Serie „Schule und Leistungssport“: Jann Vogel, David Stephan, Nico Hemmerich und Kalle Maiero – Schnell im Becken, fit fürs Leben

Mit einem Schwimmkurs, wie ihn die meisten Kinder im Kindergarten- oder Grundschulalter machen, fing es für Jann Vogel, David Stephan, Nico Hemmerich und Kalle Maiero an. Die vier Jungs sind…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten