Anzeige

Sport

Handball-Württemberg-Liga Süd, Männer

13.10.2008, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga Süd, Männer

30:33 gegen Ostfildern: Nach Disqualifikation von Feinauer fehlten Beck in der Endphase die Alternativen

In der neu umgebauten Körschtalhalle in Scharnhausen entwickelte sich von Beginn an ein intensives Handballspiel zwischen dem TSV Wolfschlugen und der gastgebenden HSG Ostfildern. Der TSV Wolfschlugen kassierte eine letztendlich verdiente 30:33-Niederlage, die aber durchaus vermeidbar gewesen wäre, wenn alle Zahnrädchen ineinandergegriffen hätten.

Bei den „Hexenbannern“ war an diesem Tag die Abwehr samt Torhüter nicht in Bestform, zudem wurden in wichtigen Phase die Chancen vergeben. Außerdem gab es wieder ein paar Disziplinlosigkeiten, die einfach sofort bestraft wurden. Allerdings war die HSG Ostfildern auch der erwartet starke Gegner mit Stärken in der Deckung und mit den überragenden Akteuren Daniel Weith und Marc Schwöbel.

Zu leicht hat man sich bei den Rot-Weißen die Anfangsführung wegnehmen lassen, danach versäumte man es immer wieder, die Möglichkeiten zum Anschluss konsequent zu nutzen. Das Team von Ralf Rascher wurde aufgebaut und nutzte dann auch die Wolfschlugener Schwächen sofort aus, sodass die HSG Ostfildern verdient die Punkte in der eigenen Halle behielt. Jetzt heißt es für die „Hexenbanner“, die nächste Heimpartie gegen die SG Kuchen-Gingen für sich zu entscheiden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Sport

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten