Anzeige

Sport

Handball-Württemberg-Liga Süd, Männer

11.02.2008, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga Süd, Männer

SG Kuchen/Gingen hat keine Chance gegen konzentrierte Gastgeber Kutschbach mit 13 Treffern

Nach den beiden Niederlagen zuvor zeigte sich der TSV Wolfschlugen enorm verbessert. Beim 42:29-Sieg über die SG Kuchen/Gingen bot die Mannschaft von Trainer Florian Beck eine konzentrierte Leistung und ließ es richtig krachen. Die Gäste hatten nie den Hauch einer Chance, bereits nach 18 Minuten führten die Hexenbanner 14:5.

Kurzfristig musste Trainer Beck auf den erkrankten Leistungsträger Marco Brunner verzichten, dafür konnte Michael Kutschbach wieder mitwirken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten