Anzeige

Sport

Handball-Württemberg-Liga Süd

15.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga Süd

Der TSV Wolfschlugen will beim SC Vöhringen trotzdem punkten

Für die aktiven Mannschaften des TSV Wolfschlugen stehen am Wochenende nur Auswärtsspiele an. Die Männer müssen am Samstag um 19.30 Uhr beim Tabellen-Hintermann SC Vöhringen in der Sporthalle beim Sportpark antreten. Für die Zweite steht am Sonntag um 17 Uhr beim TV Reichenbach eine schwere Hürde im Weg. Ebenfalls am Sonntag um 17 Uhr spielt der TSV Wolfschlugen III beim Nachbarn TSV Bernhausen in der Eduard-Spranger-Sporthalle. Bereits am Samstagabend um 20 Uhr müssen die Frauen beim TSV Weilheim um Punkte kämpfen.

Wolfschlugens Trainer Florian Beck kann noch nicht sagen, wie seine Mannschaft in Vöhringen aussehen wird, denn die Sorgen reißen nicht ab. Marco Brunner, Tobias Schmieder, Zeljko Topic und Hendrik Rosegger sind krank und konnten nicht trainieren. Benjamin Brack fällt sicher mit einer Schulterverletzung aus und Jörg Feinauer, Marc Segeritz und Steffen Stoll sind angeschlagen, hoffen aber noch auf einen Einsatz.

Die Voraussetzungen für eine gute Vorstellung beim SC Vöhringen könnten sicher besser sein, aber alles Jammern hilft nicht weiter. Die einsatzbereiten Spieler wollen das Optimale leisten und sich in den Vordergrund spielen. Um den guten Platz zu halten, darf man allerdings nicht leer ausgehen beim Sportclub. Im Hinspiel hatte man das Hofmeister-Team jederzeit im Griff und gewann deutlich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten