Anzeige

Sport

Handball-Württemberg-Liga Süd

29.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga Süd

Wolfschlugen muss bei der SG Lauterstein eine harte Nuss knacken

Auf den TSV Wolfschlugen wartet am Sonntag um 17 Uhr bei der SG Lauterstein eine schwere Aufgabe. Die TSVW-Zweite erwartet am Samstag um 20 Uhr die SG Hegensberg-Liebersbronn, bereits um 18 Uhr kommt es zum Lokalderby zwischen dem TSV Wolfschlugen III und dem TSV Köngen. Den Anfang machen um 16.15 Uhr die Wolfschlugener Damen gegen die zweite Mannschaft der HSG Ebersbach-Bünzwangen.

Die Hexenbanner stehen in der Württemberg-Liga vor einem ganz schweren Gang zur SG Lauterstein. Der Tabellendritte hat durchaus noch Aufstiegschancen und will diese Option gegen den TSV Wolfschlugen nicht verspielen. Entsprechend hektisch wird die Stimmung in der Kreuzbergsporthalle sein. Das Team von Trainer Wolfgang Funk gilt als äußerst heimstark. Die Gastgeber haben mit Timo Funk, Michael Lackinger und den Gebrüdern Stuber starke und effektive Spieler in ihren Reihen, darüber hinaus noch zwei starke Torhüter mit Mangold und Nagel. Der restliche Kader ist sehr ausgeglichen besetzt.

Sicher wird es schwierig, in Nenningen für eine Überraschung zu sorgen, aber chancenlos ist man in keinem Falle. Dies hat man im Hinspiel und im vergangenen Jahr in Lauterstein bewiesen, als man äußerst unglücklich die Punkte abgab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten