Anzeige

Sport

Handball-Württemberg-Liga Süd

24.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga Süd

Für TG-Trainer Staudinger zählt gegen Vöhringen nur das Ergebnis

Zuletzt mussten die Handballer der TG Nürtingen dreimal auswärts antreten. Am Samstag um 20 Uhr empfängt die Truppe von Trainer Achim Staudinger nun in der Theodor-Eisenlohr-Halle den SC Vöhringen. Zwar stehen die Gäste mit 6:4 Punkten besser da als die Turngemeinde (2:8), jedoch sollte die TGN in der Lage sein, die beiden Punkte einzufahren – wenn sie an die Leistung des Pokalspiels am Dienstag in Lauterstein anknüpfen kann.

„In der jetzigen Situation müssen wir über den Kampf kommen“, gibt Nürtingens Trainer Achim Staudinger eine ganz klare Marschroute aus. Dennoch hofft er, dass sein Team auch im spielerischen Bereich gegenhalten kann. „Jetzt müssen wir schauen, dass wir unsere Heimspiele gewinnen“, fordert der Trainer. Gegen Vöhringen geht es ihm nicht unbedingt um die spielerische Leistung seines Teams, was zählt, ist einzig und allein das Ergebnis. Leicht wird die Aufgabe sicherlich nicht, zumal nun sicher ist, dass TG-Torhüter Benjamin Hauptvogel für längere Zeit ausfällt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Sport