Anzeige

Sport

Handball-Württemberg-Liga Süd

27.10.2008, Von Kristina Deininger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga Süd

Die Truppe von Trainer Achim Staudinger muss sich gegen den SC Vöhringen mit einem 31:31 begnügen

Die Württemberg-Liga-Handballer der TG Nürtingen hatten sich für ihren zweiten Heim-Auftritt viel vorgenommen. Mit dem ersten Erfolg zu Hause wurde es aber letztlich nichts. Obwohl die Mannschaft von Trainer Achim Staudinger beim 31:31 (17:17) gegen den SC Vöhringen gut loslegte: Mit einer konzentrierten Leistung in Abwehr und Angriff erspielte sich die TGN einen Sechs-Tore-Vorsprung, denn sie jedoch bald wieder aus der Hand gab. Zum Ende der Partie entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch.

Achim Staudinger wusste nach dem Spiel nicht, ob er sich über einen gewonnenen Punkt freuen oder dem verlorenen Punkt nachtrauern sollte. Die Turngemeinde war gut eingestellt und fand schnell ins Spiel. Christian Sieger und Markus Schmid brachten die Hausherren mit 2:0 in Führung. Auch in der Folgezeit gaben die Neckartäler den Ton an und ließen sich durch die Gäste nicht aus der Ruhe bringen. Benedikt Rapp, Sieger und Julian Heimsch sorgten fürs zwischenzeitliche 7:2 nach neun Spielminuten. Angesichts dieses Blitzstarts war das eigene Publikum doch etwas verwundert. Nürtingen erhöhte sogar auf 10:4 (13.).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Sport

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten