Anzeige

Sport

Handball-Verbandsliga, Staffel 2

07.02.2006, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Verbandsliga, Staffel 2

Der Spitzenreiter weist auch den Tabellendritten SG Schorndorf mit 36:29 deutlich in die Schranken

Der TSV Wolfschlugen war gewarnt, immerhin kam die SG Schorndorf mit einer Serie von sechs Siegen in Folge. Doch von Beginn an zeigten die Rot-Weißen, dass sie nicht gewillt waren, etwas anbrennen zu lassen und schlussendlich landeten sie dann auch einen deutlichen und verdienten 36:29-Heimsieg. Vor allem in der Abwehr standen die Gastgeber recht gut, Heiner Probst zeigte im Tor eine starke Leistung. Lediglich mit dem elffachen Schorndorfer Torschützen Matthias Dudium hatte man einige Probleme.

In der Schlussphase verschenkte man einen noch klareren Sieg, weil die Aktionen nicht mehr so zwingend waren. Immerhin konnte man den Tabellendritten deutlich in die Schranken verweisen. Der Schorndorfer Trainer bescheinigte dem TSV Wolfschlugen eine starke Leistung. Mit nun 23:7 Punkten können die „Hexenbanner“ als Tabellenführer am Sonntag beruhigt nach Heiningen fahren. Allerdings haben etliche Spieler Blessuren aus der Partie gegen die SG Schorndorf davongetragen, ein ordentliches Training wird in dieser Woche kaum möglich sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Sport