Anzeige

Sport

Handball-Verbandsliga, Staffel 2

17.02.2006, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Verbandsliga, Staffel 2

Morgen kommt Verfolger TSB Gmünd zum absoluten Spitzenspiel

Am morgigen Samstag haben sämtliche Wolfschlüger Mannschaften Heimspiele gegen die unmittelbaren Tabellennachbarn. Das Verbandsligateam empfängt um 20 Uhr den Tabellenzweiten TSB Schwäbisch Gmünd zum Spitzenspiel. Zuvor um 18 Uhr trifft der TSV Wolfschlugen III auf den Verfolger TSV Köngen. Bereits um 16 Uhr spielen die beiden zweiten Mannschaften des TSV Wolfschlugen und des TSV Neuhausen gegeneinander. Die Damen eröffnen den Spieltag um 14.15 Uhr mit der Partie gegen den punktgleichen HC Wernau.

Der Sieger des Spitzenspiels TSV Wolfschlugen gegen TSV Schwäbisch Gmünd kann sich berechtigte Aufstiegshoffnungen machen, entsprechend intensiv dürfte dieses Duell auch geführt werden. Die Tabellennachbarn sind punktgleich und treffen noch zwei Mal aufeinander. Der Gast aus Gmünd hat eine seit Jahren eingespielte Mannschaft um die Brüder Andreas und Michael Hieber, wobei Andreas in den letzten vier Wochen verletzt ausgefallen ist, auch sein jetziger Einsatz noch in Frage gestellt ist. Aber auch der Rest der Mannschaft mit Johannes und Sebastian Frey, sowie den Brüdern Göth und Kosseck ist mehr als verbandsligatauglich. Oft ist der TSB nur knapp und unglücklich am Aufstieg gescheitert. Ein weiteres Versagen würden die Fans wohl kaum akzeptieren, deshalb steht die Hieber-Truppe durchaus unter Druck.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Sport

Willkommen im Abstiegskampf

Handball-Landesliga, Staffel 2: Köngen erschwert sich nach der bitteren Heimpleite gegen Dettingen/Erms den Ligaverbleib

Lange Gesichter bei den Landesliga-Handballern des TSV Köngen. Die Negativserie (1:11 Punkte) setzte sich auch gegen den Abstiegskandidaten TSV Dettingen/Erms fort. Nach der 27:28…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten