Anzeige

Sport

Handball-Verbandsliga, Staffel 2

20.02.2006, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Verbandsliga, Staffel 2

„Hexenbanner“ behalten im Hexenkessel den Durchblick und gewinnen Spitzenspiel gegen Gmünd mit 29:28

Der TSV Wolfschlugen steuert weiter auf Titelkurs. Im Verbandsliga-Schlager, der in jeder Hinsicht hielt, was es versprach, setzten sich die „Hexenbanner“ vor rund 600 Zuschauern hauchdünn mit 29:28 Toren gegen den TSB Gmünd durch und haben nun nach Minuspunkten zwei Zähler Vorsprung. Es war ein echter Handballknüller, denn zum einen blieb die Begegnung spannend und zum anderen zeigten beide Teams eine starke Vorstellung. Zwischendurch hatten allerdings beide Mannschaften Durchhänger, die Einheimischen mussten trotz einer deutlichen Führung am Schluss noch um den Erfolg zittern.

Etwas überraschend hatten die Gäste den verletzten Andreas Hieber auf dem Spielbericht notiert, wohl, um die Rotweißen zu irritieren, denn er kam dann nicht zum Einsatz. Vor allem in der ersten Spielhälfte hatte das Team von Florian Beck erhebliche Probleme mit Gmünds Spielertrainer Michael Hieber, der dann aber im zweiten Abschnitt von Michael Kutschbach mit einer starken Abwehrleistung ausgeschaltet wurde. Ein überragendes Spiel im Rückraum zeigte Kai Haenssler mit zehn Feldtoren, ein weiterer Erfolgsgarant war Torhüter Mark Witzel, der nach seiner Einwechselung gute Paraden bot. Wegen zahlreicher Zeitstrafen in der Schlussphase mussten die Gastgeber aber noch um den Erfolg bangen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Sport

Willkommen im Abstiegskampf

Handball-Landesliga, Staffel 2: Köngen erschwert sich nach der bitteren Heimpleite gegen Dettingen/Erms den Ligaverbleib

Lange Gesichter bei den Landesliga-Handballern des TSV Köngen. Die Negativserie (1:11 Punkte) setzte sich auch gegen den Abstiegskandidaten TSV Dettingen/Erms fort. Nach der 27:28…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten