Anzeige

Sport

Handball-Landesliga, Staffel 4, Männer

06.10.2008, Von Frank Schlipf — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 4, Männer

Beim 29:29 zwischen TSV Blaustein und SKV Unterensingen kämpfen Gastgeber mit harten Bandagen

Nach einer starken kämpferischen Leistung sicherte sich der SKV Unterensingen beim bis dahin verlustpunktfreien TSV Blaustein mit dem 29:29 einen wichtigen Zähler. Die Partie wurde von den Gastgebern von Beginn an mit harten Bandagen geführt, teilweise sicherlich auch bis an die Grenzen des Erlaubten, aber Unterensingen verstand es dagegenzuhalten. Für die Schiedsrichter gab es somit genügend Arbeit, was auch die insgesamt vier Roten Karten belegen.

Unterensingen begann sehr konzentriert, führte schnell mit 2:0 und 3:1. Dann fanden die Gastgeber ihre Linie und erzielten drei Treffer in Folge zum 4:3. Bis zum Stand von 8:8 legte Blaustein jeweils vor, der SKV zog prompt gleich, verlor in der Folge etwas den Faden und ging fahrlässig mit seinen Chancen um. Gleich drei Siebenmeter konnten in dieser Phase nicht verwandelt werden und so baute der TSV seinen Vorsprung auf 11:8 aus. Gegen Ende der ersten Halbzeit bekamen die Gäste das Spiel jedoch wieder mehr und mehr in den Griff, auch weil der junge Mittelmann Johannes Hablizel nun einige schöne Aktionen zeigte und Kai Bohle zur gewohnten Sicherheit beim Strafwurf zurückfand. So machte der SKV aus dem 12:14-Rückstand bis zur Pause noch ein 14:14.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Sport

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten