Anzeige

Sport

Handball-Bezirkspokal, Viertelfinale

27.02.2006, Von Kristina Deininger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirkspokal, Viertelfinale

TG Nürtingen zieht mit einem lockeren 31:26-Erfolg über den TSV Wolfschlugen ins Final Four ein

Das Viertelfinale im Bezirkspokal zwischen der TG Nürtingen und dem TSV Wolfschlugen war eine klare Angelegenheit für die Hausherren. Neben dem Ergebnis bleibt den Hausherren auch die Erkenntnis, dass mit Christoph Deininger und Mathias Bauer zwei weitere A-Jugendliche in die erste Mannschaft eingebaut werden konnten. Vor allem Deininger im Tor zeigte eine starke Leistung. Damit hat Klaus Hüppchen ein Luxusproblem und die Gewissheit, dass sich in seinen Reihen vier erstklassige Torhüter befinden.

Beide Mannschaften versuchten in erster Linie Verletzungen zu vermeiden. Dennoch begann das Spiel hektisch. Die Gäste gingen durch Markus Stratmann in Führung. Dann hatten sich die Hausherren besser eingestellt und warfen einen 3:1-Vorsprung heraus. Wolfschlugen kam wieder heran und Stratmann gelang nach gut elf Minuten der Ausgleich. Die Partie blieb weiterhin offen und spannend. Nürtingen legte immer wieder einen Treffer vor, aber Wolfschlugen zog umgehend nach, und so hieß es nach einer guten Viertelstunde 6:6.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Sport