Anzeige

Sport

Handball-Bezirksliga Esslingen-Teck, Frauen

25.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga Esslingen-Teck, Frauen

Neuffenerinnen machen das Relegationsrennen unnötig spannend

Die Neuffener Handballerinnen machen es mit dem Rennen um den Relegationsplatz noch einmal mehr als spannend. In einer von zwei dominanten Abwehrreihen sowie überragenden Torhüterleistungen geprägten Partie musste man einen weiteren Punkt abgeben. Die zweite Garnitur des TV Altbach entführte beim 17:17 (10:8) einen Punkt aus dem Täle.

Neuffens Trainer Oppenländer konnte zwar auf eine voll besetzte Bank zurückgreifen, doch etliche der Spielerinnen waren grippegeschwächt. Eigentlich wollte man den TVA wie schon im Hinspiel spätestens in der zweiten Spielhälfte überlaufen. Dazu sollte es aber nicht kommen.

Altbach gelang der erste Treffer, dem Irina Lutz vom Strafwurfpunkt aus sofort den Ausgleich folgen ließ. Geprägt war die komplette erste Spielhälfte von zwei starken Abwehrreihen, die es den Angreiferinnen schwer machten. Marina Szukitsch im TB-Gehäuse stand der guten Leistung ihrer Gegenüber Beichter in nichts nach und so blieben Tore zunächst Mangelware.

Nach und nach kamen die Rot-Weißen etwas besser ins Spiel. Caroline Benz gelang es immer wieder, Kreisläuferin Sina Lonsinger einzusetzen. Die Neuffenerinnen konnten sich etwas Luft verschaffen, auch wenn das gewohnte schnelle Spiel noch nicht zum Zuge kam. Nach dem 3:3-Zwischenstand setzte man sich auf 7:3 ab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten