Anzeige

Sport

Handball-Bezirksliga Esslingen-Teck

01.02.2006, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga Esslingen-Teck

Zizishausen muss sich Spitzenreiter Dettingen mit 29:30 beugen

Wir haben nichts zu verlieren – dies war die Devise der Zizishäuser vor dem Auftritt beim Spitzenreiter TSV Dettingen. Immerhin hatten sie in den letzten drei Duellen mit den Ermstälern keine Niederlage hinnehmen müssen. Auch diesmal war es äußerst knapp. Mit 30:29 nur hauchdünn geschlagen gingen die Gäste vom Feld.

Die vielen Zizishäuser Anhänger sahen in der ersten Hälfte ein ausgeglichenes und gutes Spiel. Dettingens Spielertrainer Seferagic erzielte den ersten Treffer. Bis zum 6:6 in der 10. Minute konnte Dettingen immer ein Tor vorlegen, Zizishausen glich aus. Bereits jetzt zeigte sich, dass der sehr starke Rückraum der Gastgeber nur schwer in den Griff zu bekommen war. 22 der insgesamt 30 Tore erzielten die Dettinger aus der Distanz.

Im weiteren Verlauf wechselte die Führung ständig. Zizishausen zeigte teilweise sehenswerte Spielzüge, was zu Treffern von allen Positionen führte. Das 10:12 durch Stefan Eidt bedeutete die erste Zwei-Tore-Führung. Nach einem von Dimi Evgenidis gehaltenen Strafwurf war die Chance da, sich abzusetzen. Doch die Dettinger hielten vor allem durch ihren Linksaußen dagegen. Seine vier Tore in der Schlussphase der ersten Halbzeit bescherte den Gastgebern eine knappe Pausenführung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Sport

Willkommen im Abstiegskampf

Handball-Landesliga, Staffel 2: Köngen erschwert sich nach der bitteren Heimpleite gegen Dettingen/Erms den Ligaverbleib

Lange Gesichter bei den Landesliga-Handballern des TSV Köngen. Die Negativserie (1:11 Punkte) setzte sich auch gegen den Abstiegskandidaten TSV Dettingen/Erms fort. Nach der 27:28…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten