Anzeige

Sport

Handball-Bezirksliga Esslingen-Teck

21.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga Esslingen-Teck

Wolfschlugen II muss sich gegen den VfL mit einem Remis begnügen

Die zweite Mannschaft des TSV Wolfschlugen kam im Heimspiel gegen den VfL Kirchheim zu einem 29:29-Unentschieden. Nach Spielende war man aber nicht wirklich mit dem Punktgewinn zufrieden.

Zwei Minuten vor Spielende lagen die „Hexenbanner“ mit zwei Toren in Front und hatten Ballbesitz. Doch man gab den Sieg durch zu schnelle Torwürfe noch aus der Hand.

Die Gastgeber wollten die Zähler, die man gegen Urach liegen gelassen hatte, gegen den VfL wieder holen. Wolfschlugen begann auch sehr gut in der Abwehr, spielte im Angriff konsequent seine Spielzüge herunter und setzte sich auf 6:2 ab. Mitte der ersten Halbzeit stand es 10:7 für den TSV. Doch kurz vor der Halbzeit drehte der VfL Kirchheim nochmals auf und es ging mit einem 14:14 in die Pause.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Sport

Vom Glückskind zum Pechvogel

Handball-Oberliga, Frauen: Andreas schwer verletzt – Bitter für TSV Wolfschlugen und TV Nellingen

„Das ist brutal für sie und ein Riesenverlust für uns“, bedauert Rouven Korreik. Der Trainer des Handball-Oberligisten TSV Wolfschlugen spricht mit dramatischen Worten über die schwere Knieverletzung von…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten