Anzeige

Sport

Handball-Bezirksklasse

29.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksklasse

Auch im dritten Heimspiel dieser Saison blieb den Bezirksklasse-Handballern des TSV Köngen der erste Heimsieg verwehrt. Der TSV verlor mit 26:29 gegen die SG Hegensberg/Liebersbronn und rutschte dadurch in der Tabelle vom siebten auf den neunten Rang ab.

Die Partie begann ausgeglichen. Beide Teams agierten sehr nervös. Sowohl die Gäste als auch die Gastgeber vergaben einige hundertprozentige Chancen, und so gelang es keinem Team, sich abzusetzen. Beim ersten Rückstand von 4:5 nahm Köngens Trainer Klaus Wöller eine Auszeit, um seinen Männern einige taktische Anweisungen zu geben. Die Umsetzung gelang jedoch nur in den nächsten beiden Angriffen – danach brach neben dem Abwehrspiel auch das Angriffsspiel komplett zusammen. Es folgte eine Phase von Fehlpässen, Verzweiflungswürfen und technischen Fehlern. In der Defensive fehlte jegliche Abstimmung und Aggressivität. Die SG setzte sich bis zur Halbzeit auf 15:8 ab.

Nach der Pause stellte Wöller die Abwehr defensiver ein. Doch bis diese griff, vergingen nochmals wichtige Minuten. Die Grün-Weißen gerieten noch weiter in Rückstand (11:21). Ab der 37. Minute begannen die Veränderungen zu greifen und aus einer sicherer stehenden Abwehr heraus ließ sich der Vorsprung verkürzen. Beim Spielstand von 24:27 nahm Wöller eine weitere Auszeit. Bis zum Spielende gelang es den Gastgebern jedoch nicht, näher als auf drei Tore an Hegensberg/Liebersbronn heranzukommen. sh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Sport