Anzeige

Sport

Handball-Bezirksklasse

26.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksklasse

Bei der 18:26-Heimniederlage musste die TG Nürtingen II einsehen, dass eine starke erste Halbzeit nicht reicht, um den Tabellendritten VfL Kirchheim ernsthaft in Bedrängnis zu bringen.

Trotz des Ausfalls von Torjäger Wassim Manuel begann die TGN erneut sehr stark und bot den Teckstädtern von Anfang an Paroli. Bis zur 15. Minute, beim Stande von 6:5, erspielte sich die TGN sogar immer wieder leichte Vorteile. Aus einer stabilen und konzentriert zu Werke gehenden Abwehr heraus zeigten die Hausherren auch im Angriff ein ums andere Mal sehenswerte Spielzüge, die gegen die ebenfalls abwehrstarken Kirchheimer immer wieder zu Torerfolgen führten. Bis zum 10:9 in der 25. Minute behielt die Turngemeinde die Oberhand und schien diese hauchdünne Führung auch in die Halbzeitpause retten zu können. Doch aufgrund zweier Zeitstrafen gerieten die Gastgeber plötzlich in heftige Bedrängnis und so ging es mit einem 10:12-Rückstand in die Kabine.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten