Anzeige

Sport

Handball-Bezirksklasse

27.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksklasse

Der TSV Köngen feierte gegen den TSV Bernhausen einen klaren 30:21-Erfolg und verbesserte sich damit vom sechsten auf den fünften Platz. Die Revanche für die 25:27-Hinrundenpleite ist damit eindrucksvoll gelungen.

Der TSV Bernhausen begann hoch motiviert und setzte die Gastgeber mächtig unter Druck. Die Köngener ließen sich dadurch nicht beeindrucken und zogen über 4:4 auf 9:6 davon, hatte man doch aus dem Hinspiel einiges gutzumachen. Die offensive Abwehr der Hausherren stand sicher und Bernhausen kam nur vereinzelt durch Abstimmungsfehler in der Abwehr zu Treffern. Bis zum Pausenpfiff konnte Ralf Wagners Truppe den Vorsprung auf 13:9 ausbauen.

Mit Beginn der zweiten Hälfte erzielten die Gäste nach technischen Fehlern im Köngener Angriffsspiel zwei schnelle Treffer. Ein Leistungseinbruch, wie in den letzten Partien, blieb bei den Grün-Weißen jedoch aus nicht zuletzt aufgrund der hervorragenden Leistung des Köngener Keepers Denzinger und eines sehr gut aufgelegten Jan Knapp, der sich statt auf Linksaußen im Rückraum verdient machte. Die Gastgeber zogen auf sechs Tore davon und ab dem 21:17 gab es keine Zweifel mehr am Erfolg. Danach gaben die Gastgeber nochmals Gas und erhöhten bis zum Schlusspfiff auf 30:21.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Sport

Krachender Schluss-Akkord

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingens Lea Schuhknecht sorgt kurz vor dem Ende für den dritten TG-Heimsieg der Saison

Wie konnte es auch anders sein: Ein Heimsieg der Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen in dieser Saison endet immer mit einem Tor Unterschied. So auch der 22:21 (11:11)-Erfolg…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten