Anzeige

Sport

Handball-Bezirksklasse

15.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksklasse

Für die Bezirksklasse-Handballer des TSV Köngen gab es gegen den Tabellenführer TV Plochingen II nichts zu holen. Köngen unterlag mit 25:31 (14:12).

Plochingen begann stark und ging mit 8:3 in Führung. Dabei setzte sich immer wieder der wurfstarke Linkshänder Florian Ludwig erfolgreich durch. Köngen gab jedoch nicht auf und hielt durch eine starke Abwehrleistung den Anschluss. Mit diesem Selbstvertrauen wurden auch die Angriffssituationen erfolgreich abgeschlossen. Köngen drehte das Spiel bis zur Halbzeit und lag auf einmal mit 14:12 in Führung.

Diese bauten die Hausherren zu Beginn der zweiten Hälfte noch weiter aus. Plochingen schien bereits geschlagen, als Florian Sigler das 20:15 erzielte. Bei den Gästen war der Schwung im Angriff komplett verloren gegangen. Doch die Gastgeber vergaben in dieser Phase gute Chancen und scheiterte häufig am gut haltenden Gästekeeper. Plochingen kam wieder ins Spiel und drehte den Spieß um. Der Spitzenreiter zog auf 26:21 davon. Damit war die Vorentscheidung gefallen. Auch die offene Deckung der Köngener konnte Plochingen nicht mehr in Verlegenheit bringen.

Am Samstag (20 Uhr) muss Köngen zum Aufsteiger Team Esslingen II. Dieser konnte bisher überzeugen und siegte auch am vergangenen Wochenende mit 30:24 gegen den TSV Wolfschlugen III. Für Köngen gilt es dabei vor allem die Stabilität über 60 Minuten zu erreichen. sh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Sport

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten