Anzeige

Sport

Handball-Bezirksklasse

21.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksklasse

Die Bezirksklasse-Handballer des TSV Neckartenzlingen ließen beim Tabellenführer SG Esslingen ihre gewohnte Durchschlagskraft im Angriff vermissen. Am Ende verloren sie mit 17:20.

Beide Mannschaften begannen die Partie hochkonzentriert. Die SG ging bereits im ersten Angriff mit 1:0 in Führung, doch die Gäste glichen postwendend aus. Das Spiel blieb sehr ausgeglichen und nach sieben Minuten stand es 3:3. Daraufhin stellten sich die Abwehrreihen besser auf die Gegner ein. Neckartenzlingen ging immer wieder mit einem Tor in Front. In dieser Phase verpassten es die „Neckargänse“, sich abzusetzen. So hieß es nach 18 Minuten 6:6. In der 25. Minute stand’s 9:7 für Esslingen. Mit einer 11:8-Führung der SG ging es in die Kabinen.

Neckartenzlingen kam zu Beginn der zweiten Hälfte etwas besser aus den Startlöchern. Doch Esslingen hielt dagegen. 13:10 stand es nach 38 Minuten. Jetzt waren die „Neckargänse“ in der Abwehr hellwach und eroberten sich einige Bälle. Sie verkürzten auf 12:13. Bis zum 15:14 (47.) blieben die Gäste in Schlagweite, doch dann schlichen sich wieder Unkonzentriertheiten im Abschluss ein. Esslingen zog auf 17:14 davon und beim Stand von 19:15 (57.) war die Begegnung entschieden. Der TSV Neckartenzlingen konnte im Angriff nicht überzeugen. Auch in der Abwehr schlichen sich unnötige Fehler ein. Bereits am Wochenende kommt es zum Rückspiel gegen die SG Esslingen. com


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Anzeige

Sport

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten