Anzeige

Sport

Handball-Bezirksklasse

28.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksklasse

Der TSV Neckartenzlingen besiegte den Meisterschaftsfavoriten SG Esslingen vor eigenem Publikum mit 24:23. Eine grandiose Aufholjagd wurde mit diesem hart erkämpften Sieg belohnt. Die zahlreichen Zuschauer erlebten ein bis zum Ende spannendes und packendes Handballspiel.

Wie eine Woche zuvor im Hinspiel begannen beide Mannschaften sehr konzentriert. Die Gastgeber gingen schnell mit 1:0 in Führung, doch die Esslinger antworteten mit druckvollen und erfolgreichen Kombinationen und setzten sich auf 3:1 ab. Aber die Hausherren hielten dagegen, glichen aus und die Partie blieb eine enge Angelegenheit. Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen, die Führung wechselte hin und her. Nach 20 Minuten stand es 8:8. Danach drehten die Gäste aus Esslingen nochmals auf und gingen beim 10:8 erstmal mit zwei Toren in Führung. Doch die „Neckargänse“ ließen nicht locker, glichen schnell wieder zum 10:10 aus. Die Esslinger waren nun besser im Spiel und nutzten die Fehler der Neckartenzlinger gnadenlos aus. Die Hausherren gingen mit einem 12:15-Rückstand in die Kabine.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten