Anzeige

Sport

Handball:

11.05.2005, Von Patrick Weinmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball:

26:21-Sieg über MTV Stuttgart: TSV Köngen feiert vor 300 Zuschauern den Aufstieg in die Landesliga

Nach der 15:16-Hinspielniederlage beim MTV Stuttgart im ersten Relegationsspiel hatte sich der TSV Köngen eine ausgezeichnete Ausgangsposition fürs Rückspiel geschaffen. Und die Mannschaft von Trainer Patrick Weinmann nutzte ihre Chance: Vor 300 begeisterten Zuschauern schlug sie ihren Gegner aus der Landeshauptstadt deutlich mit 26:21 Toren und machte damit den Aufstieg in die Landesliga perfekt.

Die Köngenerinnen gingen nach anfänglichen Fehlern auf beiden Seiten mit 1:0 in Führung, doch der MTV Stuttgart hielt bis zum 3:3 dagegen. Das 5:3 und 7:4 für den TSV schien schon richtungsweisend zu sein. Die trommelnden und singenden Fans peitschten die Heimmannschaft immer wieder nach vorne und Feline Sitensky hielt in dieser Phase wieder glänzend. Jedoch stellte sich der MTV zunehmend auf die im Angriff bis zum Umfallen kämpfenden Silke Münsinger und Sabine Seger ein und die Gastgeberinnen verloren den Faden. Kurz vor der Halbzeit erzielte der MTV Stuttgart die 9:8-Führung und es schien alles auf eine hauchdünne Entscheidung hinauszulaufen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Sport