Anzeige

Sport

„Haben Respekt, aber keine Angst“

23.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, 3. Liga Süd, Frauen: TGN empfängt Favorit Mainz

Am Samstag (18 Uhr) kommt mit dem 1. FSV Mainz 05 einer der Topfavoriten der Dritten Liga in die Theodor-Eisenlohr-Halle. Dennoch sieht Nürtingens Trainer Wilfried Günther durchaus eine Chance, dass sein Team auch das zweite Heimspiel für sich entscheiden und damit für eine Überraschung sorgen kann.

Zwar reichte es für die Handballerinnen der TG Nürtingen am vergangenen Wochenende nicht zum Sieg gegen die SG H2Ku Herrenberg. Trotzdem war man bei der Turngemeinde mit der gezeigten Leistung recht zufrieden. „In manchen Situationen haben wir den Ball zu leicht hergegeben“, blickt Günther noch einmal zurück und fügt hinzu: „Letztendlich waren sie etwas besser und haben auch verdient gewonnen.“ Zudem gibt er zu bedenken, dass die SG in der vergangenen Runde Dritter war und die TGN als Aufsteiger meist als Außenseiter in die Spiele geht. Genau in dieser Rolle wird sie auch an diesem Samstag wieder sein.

Verstecken brauchen sich die Nürtingerinnen deshalb aber nicht und sie wollen auch ordentlich dagegenhalten. Dabei hofft Günther, dass seine Spielerinnen auch mit Spaß an die Partie herangehen, schließlich kommt nicht alle Tage ein Gegner wie der 1. FSV Mainz 05 in die Theodor-Eisenlohr-Halle. „Wir haben Respekt, aber keine Angst“, macht Günther gleich deutlich, dass seine Mannschaft mit genug Selbstvertrauen ausgestattet ist, um sich auch gegen so ein Team etwas auszurechnen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Anzeige

Sport

Vom Glückskind zum Pechvogel

Handball-Oberliga, Frauen: Andreas schwer verletzt – Bitter für TSV Wolfschlugen und TV Nellingen

„Das ist brutal für sie und ein Riesenverlust für uns“, bedauert Rouven Korreik. Der Trainer des Handball-Oberligisten TSV Wolfschlugen spricht mit dramatischen Worten über die schwere Knieverletzung von…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten