Anzeige

Sport

Günther zeigt Respekt

08.01.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Baden-Württemberg-Oberliga, Frauen: TGN in Malsch

Nach Nordbaden zum TSV Malsch müssen die Frauen der TG Nürtingen beim Start in die Rückrunde reisen. Am Samstag um 17.30 Uhr gilt es für den Tabellenführer aus Nürtingen den Platz an der Sonne zu verteidigen.

Nach dem aktuellen Tabellenstand gilt die TGN klar als Favorit, jedoch muss sich zeigen, wie Trainer Wilfried Günthers Team die vierwöchige Spielpause verdaut hat.

Zwar scheint die Aufgabe beim Tabellenzehnten lösbar, jedoch warnt Günther davor, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen. „Malsch ist sicherlich nicht zu unterschätzen und steht schlechter da, als vor der Runde allgemein angenommen. Außerdem haben die Malscherinnen viel Verletzungspech gehabt. Mit dem Sieg gegen Ludwigsfeld kurz vor Weihnachten hat die Mannschaft aber bewiesen, dass mit ihr gerechnet werden muss“, zeigt der TGN-Trainer Respekt vor den Gastgeberinnen.

Allerdings folgte dem Erfolg gegen Ludwigsfeld postwendend eine Niederlage gegen Pflugfelden, die kennzeichnend für die wechselhaften Leistungen der Nordbadenerinnen zu sein scheint. Auszurechnen ist der TSV Malsch also keinesfalls, so sehr man sich dies auf Nürtinger Seite angesichts der Tabellenverhältnisse auch wünschte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Anzeige

Sport