Anzeige

Sport

Georg Schall kommt als Dritter von der Weltmeisterschaft zurück

11.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Georg Schall kommt als Dritter von der Weltmeisterschaft zurück

Ein bisschen ungewohnt ist es schon, wenn Georg Schall (Bild) mit einem dritten Platz zurückkommt. Der sieggewohnte Altenrieter Seniorengewichtheber hatte bei der Weltmeisterschaft im griechischen Argostoli auf der Insel Kefalonia allerdings mit Aduktorenproblemen, zugezogen bei der EM, zu kämpfen und konnte nicht so dynamisch ans Werk gehen, wie man es von ihm kennt. In der Altersklasse 8 (70–75 Jahre) saß ihm freilich auch der jüngere Israeli Teddy Kaplan vor der Nase, und der war letztlich nicht zu schlagen. Kaplan erreichte im Reißen 60 Kilogramm, Horst Nietschke aus Obrigheim kam mit 51 Kilo auf Platz zwei, dahinter folgten der Japaner Hisao Yuneda (49) und als Vierter Georg Schall (46). Im Stoßen war erneut Kaplan mit 80 Kilo weit voraus. Jetzt Zweiter aber Georg Schall mit 61 Kilo vor Nietschke (60) und Yuneda (58). In der Summe ergab dies 140 Kilogramm für Sieger und Weltmeister Teddy Kaplan, 111 Kilo für Horst Nietschke und 107 Kilogramm für den Altenrieter auf Rang drei. „Ein gesunder Georg Schall hätte kein Problem gehabt, Zweiter zu werden“, meinte ein gehandicapter Georg Schall. Immerhin: In der Sinclair-Wertung kam er auf den zweiten Platz. wof


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Sport

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten